Privatsphäreeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können die nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur notwendige Cookies akzeptieren" ablehnen.

Diese Website benutzt Youtube und Google Fonts. Dadurch werden Ihre Daten in den USA verarbeitet. Indem Sie diese Website benutzen, willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Ich akzeptiere
Nur notwendige Cookies akzeptieren

Datenschutzerklärung. | Impressum.

message Mitteilung

file_copy Angebot

05129 414     E-Mail schreiben
Kontakt   
Service ist bei uns nicht nur ein Wort, sondern gelebte Firmenphilosophie.

Alles aus einer Hand.


Wir sind ein qualifizierter Fachbetrieb für Bäder, Sanitär- und Heizungstechnik. Unser Team hat es sich zur Aufgabe gemacht unseren Kunden kompetent und schnell zu helfen und sie umfassend zu beraten. Wir orientieren uns dabei an Ihren tatsächlichen Bedürfnissen und Wünschen. Egal, ob es um ein komplettes Bad oder eine neue Heizung geht oder um eine kleine Reparatur.

Unsere Fachhandwerker sind durch Fortbildungen und Schulungen immer auf dem neuesten Stand der Technik. Unser Unternehmen legt großen Wert auf qualitativ hochwertige und exakte Arbeit, bei der Ihre Vorstellungen umgesetzt werden.
1902 bis heute

Firma Reusch

Wilhelm Röttger erlernte von 1892 bis 1895 das Klempnerhandwerk. Nach Abschluss der Lehre arbeitete er zunächst im Raum Hildesheim und ging 1899 auf Wanderschaft. Weil sein Vater krank wurde, kehrte er im Frühjahr 1902 nach Hause zurück.

Am 29.03.1902 ging Wilhelm Röttger zum damaligen Amtsvorsteher und beantragte die Gewerbeerlaubnis, die auch sofort mündlich erteilt wurde.


Die Arbeiten in der damaligen Zeit waren fast ausschließlich Blecharbeiten, wie Bedachung aus Zinkblech, Schindeln für Wandbehang, Dachrinnen und ähnliches. Dem Handwerksbetrieb wurde alsbald ein kleiner Laden für Haus- und Küchengeräte angeschlossen. Dazu gehörte auch der Verkauf und das Verschließen von Konservendosen sowie die Aufbereitung gebrauchter Dosen zur Wiederverwendung. Später kam noch der Einzelhandel mit Steinkohlen und Braunkohlenbriketts dazu.

Am 13.10.1909 wurde Wilhelm Röttger die Befugnis zur Ausbildung von Lehrlingen vom damaligen Landrat des Kreises Marienburg verliehen.

Während des Ersten Weltkrieges, 1914 bis 1918, ruhten die handwerklichen Tätigkeiten; sie wurden nach Kriegsende aber wieder aufgenommen.


Im April 1934 begann Herbert Röttger mit 14 Jahren die damals 4-jährige Lehre im Klempnerhandwerk. Als Geselle wechselte er in einen Heizungsbaubetrieb, wo er Kenntnisse über Dampf- und Warmwasser-heizungen erwarb.

Hier endete die Tätigkeit mit der Einberufung zum Kriegsdienst. Nach der Entlassung aus der Gefangenschaft nahme er die Tätigkeit im väterlichen Betrieb wieder auf. Arbeiten waren fast nur Reparaturen, da Materialien kaum zur Verfügung standen. Durch die Währungsreform 1948 änderte sich dieses sehr schnell. Aufträge und Arbeiten stiegen sprunghaft an.

Die Meisterprüfung hatte Herbert Röttger bereits 1948 abgelegt und so übernahm er den Handwerksbetrieb zum 01.01.1950. Der wirtschaftliche Aufschwung der Fünfziger und Sechziger brachte wesentliche Veränderungen; das Arbeitsgebiet verlagerte sich immer mehr in den Sanitärbereich, es wurden aber auch noch Änderungen und Umstellungen an Heizungsanlagen ausgeführt.

1973 trat der Schwiegersohn der Familie Herbert Reusch als Mitarbeiter in das Unternehmen ein. Er erlernte von 1963 bis 1966 das Zentralheizungs- und Lüftungsbau-Handwerk bei der Firma Schlüter in Hildesheim und arbeitete dort als Geselle bis 1973. Unterbrochen wurde diese Zeit nur durch die Ableistung des Wehrdienstes. Nachdem er 1974 die Meisterprüfung bestanden hatte, übernahm er mit 27 Jahren den Handwerksbetrieb zum 01.01.1975.

Herbert Reusch vergrößerte den Betrieb und stellte nach und nach zwei Mitarbeiter und einen Lehrling ein. Als er 1985 einen Großauftrag (Neubau eines Alten- und Pflegeheims) erhielt, wandelte er das Unternehmen in eine GmbH um. Noch unter der Leitung von Herbert Reusch wurden in den vergangenen Jahren 9 Lehrlinge (4 davon bestanden die Gesellenprüfung mit Auszeichnung) mit Erfolg ausgebildet!!

Gleich nach seiner Ausbildung im Jahr 1988 wurde der durch die Firma Kroll, Schellerten ausgebildete  Gas- und Wasserinstallateur Oliver Schulting eingestellt. Aufgrund seiner fundierten und umfangreichen Fachkenntnisse nahm er breits nach wenigen Jahren die Stellung eines Meisters und Betriebsleiters ein. Entsprechend erfolgte 2006 die Eintragung in die Handwerksrolle und 2008 die teilweise Geschäftsübertragung.

Des weiteren startete am 01.08.2004 Herr Johannes Duthie (heute auch "Schulting") seine Ausbildung zum Anlagenmechaniker für SHK bei der Firma Reusch, die er im Januar 2008 mit Auszeichnung abschloss. Im April 2012 zog er sich größtenteils aus dem aktiven Handwerksgeschehen zurück, um sich am 28.06.2013 als Meister im Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk zu präsentieren.

Zusammen mit diesen beiden langjährigen und qualifizierten Mitarbeitern "Schulting & Schulting" war es Herbert Reusch gelungen ein starkes und motiviertes Team für die Firma aufzustellen, welches sich gern den immer neuen Anforderungen der modernen Technologie stellt.
Die Firma, ihre Mitarbeiter  und ihre Kunden waren und sind für Herbert Reusch immer eine Herzensangelegenheit. Daher fiel ihm die Auswahl seiner Nachfolge mit "Schulting & Schulting" nicht schwer und so übertrug er Ende 2013 den Beiden die Firma Reusch Heizungsbau GmbH.

Wie seit jeher wird auch zukünftig besonderer Wert auf eine genau auf den Kunden zugeschnittene Beratung und Planung gelegt. Sorgfältige Ausführung und ein guter Kundendienst sind ebenso selbstverständlich. Ein persönliches Anliegen der beiden Schulting´s ist es, immer beste Arbeit zu leisten und stets zur vollsten Zufriedenheit aller Kunden tätig zu sein.